FUX online

B/I/1: Giunone placata FuxWV II.2.19 (K 316)

Click here for the English version

Ergänzende Materialien und Quellen im Internet (soweit verfügbar)

Musikalische Quellen

Digitalisat J. J. Fux, Giunone placata (ÖNB):

Partitur (A-Wn Mus.Hs. 17268)

Stimmen (A-Wn Mus.Hs. 17269/1-4)

Libretto

D-Bs Mus. tf. 722

Berichte im Wienerischen Diarium

Wienerisches Diarium, Nr. 93, 21. November 1725, S. [7] (Erstaufführung)

Wienerisches Diarium Nr. 88 vom 3.11.1725, S. [7 f.] (Verkaufsanzeige)

Wienerisches Diarium 25.4.1725, Anhang zu Nr. 33, S. [9 f.] (Besuch des Kaiserpaars im Schwarzspanierkloster)

Zeremonialprotokolle

HHStA, Zeremonialprotokolle, Band 1725–1727, fol. 130v–131r

Bühnenbild

Reggia di Giove aus Giuseppe Galli Bibienas Architetture, e Prospettive (Augsburg 1740, 5. Teil, Bl. 6)

Zu den Mitwirkenden

Regina Schoonians

Gaetano Orsini

Christoph Praun

Maximilian Hellmann

Sekundärliteratur

Lawrence Bennett, „Musical Celebrations of the 1720s in the Viennese Palaces of the French and Spanish Ambassadors“, in: Studien zur Musikwissenschaft 53, 2007, S. 31–60

Frank Huss, Die Oper am Wiener Kaiserhof unter den Kaisern Josef I. und Karl VI. Mit einem Spielplan von 1706 bis 1740, Diss. Universität Wien 2003

Otto G. Schindler, „‚Kaiserliche Augustini-Oper‘ zwi­schen Hofjagd und Huldigung. Die Verlegung von Caldaras ‚L’asilo d’Amore‘ von Böhmisch Krumau nach Linz“, in: Studien zur Musik­wissenschaft 44, 1995, S. 131–174

Irena Veselá, „Venga quel dì felice! Dynastisch-politische Bot­schaften in musikalischen Huldigungswerken für Karl VI. und Elisa­beth Christine (1723)“, in: Werner Telesko (Hg.), Die Repräsentation der Habsburg-Lothringischen Dynastie in Musik, visuellen Medien und Architek­tur 1618–1918, Wien / Köln / Weimar 2017, S. 135–157

 

zurück zum Hauptmenü

  • Impressum
  • |
  • Druck
  • |
  • Login
  •