FUX online

Aktuelles

20.09.2017 Die Aufführungsmaterialien der Praxis-Serie "Fux concertato" sind auf dem Repositorium epub.oeaw.ac.at archiviert und die Einzeldateien sind ab sofort unter einem DOI referenzierbar.

20.09.2017 Krypta der Peterskirche Wien, und 22.09.2017 Spitalkirche Mödling: Konzert "Seelenlust" des Florilegivm Mvsicvm Vienna unter Vladimir Prado in Kooperation mit dem IKM, u.a. mit dem "Ave Regina" (K 208) und "Laetare turba caelitum" (E 80) von J. J. Fux.
Kartenreservierung (EUR 20.- / Studenten und Jugendliche: EUR 17.-) unter florilegium(at)prado.or.at
Flyer

29.08.2017 Neuerscheinung einer Studie zu Fux' Autographen und zum Schreib- bzw. Kompositionsprozess:  Ramona Hocker, Rainer J. Schwob: "Fux durchs Schlüsselloch. Komposition und Revision in Messvertonungen", in: Wernfried Hofmeister und Andrea Hofmeister-Winter, Textrevisionen. Beiträge der Internationalen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Graz, 17. bis 20. Februar 2016 (Beihefte zu editio 41), Berlin / Boston 2017, S. 243–256.
Aufsatz beim De Gruyter-Verlag

27. April 2017 Die Liste der Digitalisate wurde um einige wichtige Quellen, u. a. das Partiturautograph der Missa Corporis Christi (K 10), ergänzt

April 2017 Nach den erfolgreichen Konzerten im März setzt die Fux-Ausgabe die Kooperation mit dem Ensemble Florilegivm Mvsicvm Vienna fort. Beginn der Editionsarbeiten am "Salve Regina" K 208 und "Laetare turba" E 80, die in den Konzerten zum Thema "Seelenlust" am Mittwoch 20. September in der Krypta der Peterskirche, Wien, sowie am Freitag, 22. September in der Spitalkirche Mödling aufgeführt werden.  Nach Abschluss der Editionsarbeiten werden Partituren und Stimmenmaterialien in der Serie "Fux concertato" open access zum Download bereit stehen

22.06.2016 Der erste Band der neuen Ausgabe Johann Joseph Fux ‒ Werke: Die Missa Sti. Joannis Nepomucensis (K 34a) ist nur zwei Wochen nach der Druckfreigabe im Hollitzer Verlag Wien erschienen.

Ältere Beiträge aus dieser Rubrik finden sich im Archiv.


Konzerte

finden sich auf der Seite der Veranstaltungen.


Weitere Neuigkeiten zu Fux (Auswahl)

Einspielung von Solomotetten und Sonaten von J. J. Fux durch Accentus Austria mit Hana Blažíková (Sopran) unter Thomas Wimmer

Einspielung des Concentus musico-instrumentalis von J. J. Fux durch die Neue Hofkapelle Graz unter Lucia Froihofer und Michael Hell


Das Portal fux-online bietet umfassende Informationen zu Johann Joseph Fux (um 1660‒1741), dem bedeutendsten österreichischen Barockkomponisten. Es stellt Texte zu Fux und zur Fux-Forschung sowie Hinweise zur wissenschaftlichen Edition Johann Joseph Fux ‒ Werke bereit. Im Rahmen der Ausgabe erarbeitetes aufführungspraktisches Material ist auf fux-online open access verfügbar. Zudem bietet die Seite Zusammenstellungen von Links zu digitalisierten Handschriften, Portraits und weiteren Ausgaben.

Die Inhalte des Portals werden laufend erweitert. Ein Werkkatalog in Form einer Datenbank ist in Arbeit. Damit wird eine schnelle Recherche nach Werkverzeichnisnummern und Titeln möglich sein. Für die Musikpraxis relevante Angaben von Tonarten, Besetzung und Editionen werden ebenfalls verzeichnet. Mit der Werkdatenbank wird auch sukzessive eine Fux-Bibliographie aufgebaut, die bis zur Freischaltung der Datenbank in Listenform abrufbar ist.

Für Hinweise, Ergänzungen und Fragen erreichen Sie uns unter info[at]fux-online.at

  • Impressum
  • |
  • Druck
  • |
  • Login
  •